Galerie Inga Kondeyne Galerie Inga Kondeyne
   Home          Ausstellungen          Impressum
Galerie Inga Kondeyne

  Roger Ackling

  Marlies Appel

  Curt Asker

  Eve Aschheim

  Ka Bomhardt

  Claudia Busching

  Bernhard Garbert

  Jens Hanke

  Hanna Hennenkemper

  Jürgen Köhler

  Kazuki Nakahara

  Eric de Nie

  Fred Pollack

  Johannes Regin

  Peter Riek

  Dorothee Rocke

  Hanns Schimansky

  Christiane Schlosser

  Sam Szembek

  H. Frank Taffelt

  Rolf Wicker

  Konrad Wohlhage

  Tian Yuan
Ausstellung vom 1. Oktober - 27. Oktober




HOHESCHULE: ZEICHNEN


Barbara Uetrecht und Tian Yuan







Barbara Uetrecht, Jg. 1967, kam vor einem Jahr als Zeichnerin nach Berlin. Von Tübingen aus, startete sie nach Stuttgart zum Malereistudium, auf das ebenda ein Aufbaustudium folgte. 1997 führte sie ein Austausch-Stipendium nach Vilnius, Litauen , es folgte 2002 das Stipendium für einen halbjährigen Aufenthalt in Paris. Jetzt landete sie in Berlin-Kreuzberg.

Hier behauptet sie sich als Liniensammlerin. Täglich reiht sie Liniensysteme ganz nah, ganz dicht aneinander. Sie stabilisieren sich in unendlich erscheinenden Variationen. Stück für Stück bewegen sich Ihre Linien - vertikal oder horizontal gebunden, kreisend nach innen - nach außen?

Zeichnung, 1999, Tusche, 21 x 30 cm


grauer Kreis, 2003, Aquarell, 18 x 26 cm

o.T., 2004, Tusche, Kreide, 60 x 80 cm


o.T., 2003, Tusche, Kreide, 30 x 40 cm
Tian Yuan, Jg. 1977, wagte einen weiten Sprung: Peking nach Berlin. Ein DAAD-Stipendium bot ihr vor drei Jahren die Möglichkeit noch einmal in Berlin zu studieren. An der KHB-Berlin forderte Professor Hanns Schimansky ihre durch die chinesische Tradition geprägten Fähigkeiten und ihre zeichnerische Begabung heraus. Sie beobachtet das Leben in den neu gefundenen Räumen - manchmal vom Boden aus, auf dem sie oft zeichnet oder aus der Vogelperspektive und findet das Formspiel der Linien der Badewanne, des Waschbeckens, der Tisch- und Fensterlandschaften. Die Beobachterin Tian Yuan paart ihre chinesisch verinnerlichten sowie neu gefundenen europäischen Ordnungen und Bewegungen in ihrem eigenen Linienrhythmus lebendig - lachend auf dem Papier.




Die Ausstellung lief vom 1. Oktober bis zum 27. Oktober 2004

Galerie Inga Kondeyne
HACKESCHE HÖFE, HOF IV
Rosenthaler Str.40/41
10178 Berlin
Tel/Fax: 030/2813113

Öffnungszeiten: Di-Fr 14-18 Uhr, Sa 12-17 Uhr